Mauerpark

Bebauungsplanentwurf Mauerpark liegt aus: Jetzt Einwendungen vorbringen!

17.02.2015 | Nun ist es so weit. Ab 16. Februar liegt für 4 Wochen der Bebauungsplanentwurf „Mauerpark 1-64a“ VE im Rathaus Wedding, Müllerstraße 146 (Zimmer 168, MO bis MI 8 bis 16 Uhr, DO 9 bis 18 Uhr, FR 8-14 Uhr) aus. Dort kann man seine Einwendungen formulieren und einreichen. Man kann es sich aber viel leichter machen. Über ein Online-Formular des Bezirksamts Mitte kann man die Einwendungen formulieren und abschicken. Dazu gibt es eine seriöse Hilfe:...Weiterlesen

Kann es so noch weiter gehen mit dem Bebauungsplanverfahren Mauerpark?

16.01.2015 | von Rainer Krüger Die Groth Gruppe und der Bezirksstadtrat Mitte, Carsten Spallek, laden am 20. Januar um 18:00 in die Ernst-Reuther Oberschule ein: zu einer „Informationsveranstaltung zur geplanten Bebauung am Mauerpark“ Es kann interessant sein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Denn sie ist geplant, obwohl sich die Auslegung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 1-164a immer wieder verschiebt und kein Datum mehr genannt wird. Gibt es...Weiterlesen

Grillflächen schaffen, sozialen Freiraum sichern: die nächsten Schritte

23.04.2014 | Noch taugt das Wetter nicht zum Grillen, in ein paar Wochen ist der Mauerpark dann aber wieder mit Grillfreunden aus aller Welt übersät. „Das zeigt zweierlei: erstens, es gibt viele Menschen, die in Berlin grillen wollen. Zweitens, zu wenig Grillflächen, so dass der wenige Raum, den es dafür noch gibt, übernutzt wird. Und das ist teuer für alle.“ erklärte dazu Markus Roick, Mitglied der SPD Falkplatz-Arnimplatz und Sprecher des Arbeitskreises „...Weiterlesen

Große Anfrage: Stauraumkanal im Mauerpark

29.01.2014 | Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin, Große Anfrage, Fraktion der SPD Betreff: Stauraumkanal im Mauerpark Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten: 1. Wie ist der aktuelle Stand des Baus eines Stauraumkanals unter dem Mauerpark? 2. Wie lang ist die geplante Bauzeit? 3. Welche Nutzungseinschränkungen wird es durch den Bau für die Besucher des Mauerparks geben und für welchen Zeitraum? 4. Welche Verkehrseinschränkungen wird es...Weiterlesen

Grillpavillons am Mauerpark: Ordnung gewonnen, sozialer Freiraum verloren

30.07.2013 | Von Markus J. Roick Mit der Erweiterung des Mauerparks geht die Diskussion in eine entscheidende Runde. Jetzt, wo das Ding schon größer wird, stellt sich für viele die Frage: was für einen Mauerpark wollen wir dann? Die Antwort von Jens-Holger Kirchner, seines Zeichen Stadtrat für Stadtentwicklung: einen zum Grillen, aber bitte schön mit festen Grillplätzen. Die gibt es zum Beispiel in Dänemark, weiß er nach seinem Urlaub. Man muss dafür nicht...Weiterlesen

Pankower SPD übt Widerstand gegen luxuriöse Vollbebauung am Mauerpark

22.02.2013 | Von Rainer Krüger Nun ist es so weit! Am 15. Februar gab Mitte Baustadtrat Spallek (CDU) dem Investor Groth Gelegenheit, sein Wohnprojekt auf der Nordfläche des Mauerparks zu präsentieren. Alle Befürchtungen, dass die Groth Gruppe die Vorgaben des Städtebaulichen Vertrags konsequent ausnutzen könnte, haben sich bestätigt: 530 Wohnungen für ca. 1204 Bewohner sollen auf 54.000 m² Bruttogeschossfläche entstehen, sowie eine Kita mit 40 Plätzen. Das...Weiterlesen

Mauerpark: gute Zeiten – schlechte Zeiten

19.11.2012 | … und mittendrin die SPD. Auf der einen Seite Senator Müller und sein Staatssekretär Gaebler, die im Verein mit der SPD Fraktion Mitte und deren CDU Partner einen Städtebaulichen Vertrag mit dem Flächeneigentümer CA Immo unterschreiben wollen: nördlich des Gleimtunnels 600 Wohnungen, dafür im Süden „geschenkt“ eine Erweiterung von 5 ha plus 2 ha, die Flohmarkt, Mauersegler und andere in Erbpacht übernehmen. Auf der anderen Seite steht die...Weiterlesen

Grillen am Falkplatz? Lösungen für ganz Berlin!

11.11.2012 | Mehr Grillflächen und damit mehr sozialer Freiraum sind gewünscht, aber nicht vor der eigenen Tür- das ist das Ergebnis der Umfrage der SPD Falkplatz-Arnimplatz zum Grillen auf dem Falkplatz. Eine Mehrheit im Gleimkiez will auf keinen Fall die Situation von vor drei Jahren zurück (53% im PLZ 10437). Im Kiez insgesamt spricht sich mit 59% eine Mehrheit für Grillflächen am Falkplatz aus, davon 11% für Grillen mit Einschränkungen. Die Konsequenz...Weiterlesen

MAUERPARK FERTIGSTELLEN – KINDERBAUERNHOF SCHÜTZEN!

30.08.2012 | Am 29.08.2012 hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow auf interfraktionellen Antrag der Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, Die Piraten und CDU mit großer Übereinstimmung einen Antrag zur Fertigstellung des Mauerparks, zur Sicherung seiner öffentlichen Grünanlagen und zum Schutz des dort anliegenden Kinderbauernhofs beschlossen. Der Antrag sieht vor, dass der Bebauungsplan IV-45, der unter anderem die Fertigstellung...Weiterlesen

Mauerpark endlich als Grünzug vollenden

19.10.2009 | Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow hat sich bei ihrer Tagung am 14. Oktober dafür ausgesprochen, den Mauerpark in seiner geplanten Lage und Größe fertig zu stellen. "Der Bezirk Pankow unterstützt das Engagement der Initiativen der Bürger aus Mitte und Pankow für die Fertigstellung des Mauerparks und gegen eine Bebauung von geplanten Mauerparkerweiterungsflächen", heißt es in einem interfraktionellen Antrag, der mit den Stimmen der...Weiterlesen
Mauerpark abonnieren